Rechner mit aktuellen Windows-Sicherheits-Updates sind besser vor Angriffen geschützt. Das hat sich bestätigt, als der Cryptowurm Wannacry weltweit in kürzester Zeit Hunderttausende Computer verschlüsselte.

Obwohl die meisten Menschen jedem Rückruf Ihres Automobils in die Werkstatt Folge leisten, sind die Nutzer von PCs und Servern bezüglich notwendiger Sicherheits-Updates weitaus zurückhaltender – mit zum Teil gravierenden Folgen.

Microsoft veröffentlicht regelmäßig Updates für seine Betriebssysteme, Programme und Systemkoponenten. Diese Updates beheben Fehler und Sicherheitslücken, die es Schadsoftware ermöglichen, auf die Systeme zu gelangen, Daten auszuspähen oder zu manipulieren. Auch aktuelle Virenscanner sind nicht immer in der Lage, einen ausreichenden Schutz vor Angriffen zu gewährleisten.

Daher ist es von essentieller Bedeutung, angebotene Sicherheits-Updates zeitnah zu installieren. Es sei denn, ebenfalls genutzte Software anderer Anbieter verfügt über geklärte oder zu klärende Inkompatibilitäten.

Hier empfiehlt es sich, mit dem jeweiligen Anbieter Kontakt aufzunehmen.